Mittwoch, 13. Mai 2015

Wie werde ich Literaturkritiker?

Wie werde ich Literaturkritiker?
Zunächst heißt es lesen, lesen, lesen. Natürlich ist von Vorteil, wer schnelle lesen kann und wer die Zeit dazu hat.
Erst dann kommt der Aufbau des Bücherblogs:
1) Was unterscheidet deinen Blog von den vielen anderen Bücherblogs? Das muss klar ersichtlich sein, z.B. ich bin einer der wenigen Männer, die über Bücher bloggen
2) Such dir ein besonderes Layout aus und gestalte deine Seite klar und übersichtlich
3) Verlinke deinen Blog: mit Facebook, Freunden, etc., aber auch hier gilt, gut Ding braucht Weil.
4) Stelle dar, was du liest. Aber mach aus deinem Herzen keine Mördergrube - wenn du dich nicht festlegen willst auf ein bestimmtes Genre, dann laß es, schließlich soll das Bloggen vor allen Spass machen

Bau dir einen Namen als Literaturkritiker auf, z.B. auf Lovelybooks,  literaturblog.de, etc. und verlinke dich mit deinem Blog

Blogge: und hier gibt es ein paar Regeln
1) Sei ehrlich. Schreib nur Rezensionen, die auch wirklich deine Meinung wiederspiegeln und versuche dich nicht einer Meinung anzuschließen, nur weil du denkst, dass du dann mehr Aufmerksamkeit bekommst
2) Sei höflich, auch wenn du etwas Negatives über ein Buch schreibst
3) Blogge regelmäßig
4) Lass deine Leser teilhaben, z.B. durch Umfragen, witzige Aktionen, Gewinnspiele

Und vor allem: gib nicht auf, wenn zu Beginn der Blog nicht so gut läuft. Gut Ding braucht Weil.

Erst wenn du ein festes Publikum hast, gehe aktiv auf die Suche nach Sponsoren, die Werbung auf deinem Blog schalten

Bei allem steht aber die Liebe zu den Büchern im Vordergrund, der Austausch mit anderen Bücherliebhabern, die Freude an der Kommunikation.

Viel Spass beim Bloggen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen