Dienstag, 19. Mai 2015

In der Finsternis von Sandrone Dazieri

Der Autor Sandrone Dazieri stammt aus Italien. Bisher schreib er Drehbücher. 
In der Finsternis (Sandrone Dazieri)
Er versteht es einen guten Thriller zu schreiben. Die Handlung ist klassisch aufgebaut mit allen Finessen, die zu einem guten Thriller gehören. Während eines Picknicks hält ein Familienvater ein kleines Nickerchen, als er aufwacht, sind seine Frau und sein Sohn verschwunden. Die Ehefrau wird später tot aufgefunden, doch der Sohn bleibt verschwunden. Die Polizei stellt nach kürzester Suche die Nachforschungen ein, da der Ehemann als Hauptverdächtiger gilt. Doch Rovere ahnt, das mehr dahinter steckt und schickt Colomba Caselli und Dante Torre zur Ermittlung aus. Mit viel Finesse ist die Geschichte Dantes in den Roman eingearbeitet: er wurde als Kind entführt und 11 Jahre gefangen gehalten. Der Roman ist nicht nur eine oberflächliche Beschreibung der Geschehnisse, sondern beschreibt mit viel Feingefühl die Psyche der handelnden Personen, insbesondere von Dante. Sandrone Dazieri wusste, das richtige Maß an Verwicklungen, Verschwörung und Personenbeschriebung, zu verwenden.
Bewertung:
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen