Freitag, 24. April 2015

Blog dein Buch: viele Buchblogs, aber welcher ist gut?

Tja, Bücherblogs gibt es wie Sand am Meer, doch was macht einen guten Buchblog aus? Woran kann der Leser erkennen, ob der Buch Blog gut ist und was muss der Blogger beachten?
Auf den ersten Blick:
1) Ist das Layout individualisiert und fällt positiv auf?
2) Wird regelmäßig gepostet
3) Ist die Seite übersichtlich? Und tut mir echt leid. Manche Blogs sind eine Ansammlung von vielen, echt schönen Posts, aber sind nicht Kategorisiert, es gibt keine Seiten auf denen man die Wichtigsten Posts findet, sondern alles fließt einfach so vor sich hin. Sorry, soviel Zeit nimm tsich kein Leser, um darin Studenlang hineinzu schmöckern. Also liebe Buchblogger, baut Seiten auf, auf denen das werte Publikum eure wichtigsten Artikel finden, schafft Ordnung auf eurem Blog

Die Posts, Buchrezensionen
1) Sind sie kurz, knapp und büdndig geschrieben, oder langes unübersichtliches Geschwafel? Die Zeit im Netz verläuft schneller als im realen Leben, also bitte keine ewig langen Texte, sondern zum Punkt kommen
2) Ist die Buchrezension die ehrliche Meinung des Bloggers? Der Leser merkt das.

An die Leser: wenn euch ein Blog gefällt, vergesst nicht das Aplaudieren, z.B. +1 vergeben. Die Buchblogger leben davon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen